Eckstein-Kreativ Bastelwettbewerb

Bastelwettbewerb Eckstein-Kreativ

Bastelwettbewerb Eckstein-Kreativ

Eckstein-Kreativ-Bastelwettbewerb
Vom 1. April 2015 – 31. Mai 2015

Mitmachen kann jeder! Und so einfach geht´s:

– Like unsere Seite bei Facebook.

– Poste Dein Lieblings-Bastelwerk, welches Du gebastelt hast, auf unserer Facebook-Seite mit einer kurzen Beschreibung, was es ist und wie Du es gebastelt hast.

– Teile es auch auf Deinem Facebook-Profil und sage allen Freunden Bescheid, dass Sie Dein Werk bei eckstein-kreativ liken sollen!

Du kannst auch gerne bis zu 5 Werken von dir posten und schauen, welches von den Besuchern am meisten geliked wird.

Die 10 Bastelstücke mit den meisten Likes kommen in die Endausscheidung und das beste Werk wird von unserem Design-Team ausgewählt.

Der 1. Preis ist ein Einkaufsgutschein für eckstein-kreativ.de im Wert von 250.- Euro.
Der 2. Preis ist ein Einkaufsgutschein im Wert von 150.- Euro
und der Drittplatzierte bekommt einen Gutschein im Wert von 100.- Euro.

Mit Deiner Teilnahme erlaubst Du uns, dass wir Dein Bastelwerk auch in unserem Kreativ-Magazin und auf unserer Website vorstellen dürfen.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!!

Der Wettbewerb endet am 31. Mai 2015. Im Anschluss werden die besten Arbeiten von unserem Designteam ausgewählt. Die Gewinner werden von uns schriftlich benachrichtigt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Spaß mit Gips

Hallo zusammen!

Habt ihr schon mal mit Gips gearbeitet?
Ich hatte weder bisher einen Gips – das will ich auch nicht! – , noch habe ich Gipsfiguren selbst gegossen.
Als ich dieses Set zum Pferde gießen und anmalen gesehen habe, dachte ich sofort an meine fast 8-jährige Tochter. Und ihr könnt euch vorstellen: Sie ist begeistert!

2015-02-17-SES-Pferde-giessen-und-malen
Im Set 01155 von SES  sind Gipspulver, eine Palette mit 14 verschiedenen Gießformen, 6 verschiedene Farben in praktisch verschließbaren Töpfchen, 1 Pinsel, Glitzerpulver, eine gut bebilderte Anleitung.
Wir haben zusätzlich noch Küchenpapier, Bastelunterlage, Gefäß zum Anrühren des Gipses, eine Gabel, Wasserglas, weitere Pinsel, eine Feile und Holzspieße benutzt.

2015-02-17-SES-Pferde-giessen-und-malen-F

Das Anrühren und Einfüllen des Gipses in die Formen war sehr einfach – sagt mein Mann, denn das hat er mit unserer Tochter gemacht. Nach etwa 3 Stunden Trockenzeit haben wir die Abdrücke aus den Formen genommen und über Nacht durchtrocknen lassen.
Bei manchen Formen war für meinen Geschmack zu viel Gips übergelaufen. Das habe ich mit einer Feile ganz einfach abgerieben.

2015-02-17-SES-Pferde-giessen-und-malen-E 2015-02-17-SES-Pferde-giessen-und-malen-D 2015-02-17-SES-Pferde-giessen-und-malen-C 2015-02-17-SES-Pferde-giessen-und-malen-A

Dann ging´s los mit dem Bemalen.
Bei den Farbtöpfchen ist ein leeres dabei, worin man eine Farbe anmischen und den Rest aufbewahren kann. Davor sind jedoch auch noch kleine Töpfchen, in denen man weitere Farben mixen kann. Da sie klein sind, hält man den Farbverbauch in Grenzen, was ich sehr praktisch finde.
Der mitgelieferte Pinsel ist gut zum Bemalen geeignet.
TIPP: Für die feinen Wimpern der Stuten haben wir jedoch ein einzelnes Haar eines Borstenpinsels benutzt. Damit ging es ganz gut.
Auf der Verpackung sind verschiedene Anregungen, wie man die Pferde bemalen kann. Das ist hilfreich.
Der Glitzer lässt sich gut mit dem Pinsel auf die feuchte Farbe auftragen.
Da alles recht schnell trocknet, konnten wir die Pferde, die die spontan zum Bemalen eingeladene Freundin bemalt hat, auch mit nach Hause geben. Sie hat sich gefreut! 😉
2015-02-17-SES-Pferde-giessen-und-malen-G

Für uns war es ein prima Spaß! Auch wenn man es etwas planen muss, da man den Gips (mindestens) einen Tag vorher gießen muss.
Ich kann mir vorstellen, dass dieses Set auch gut als Geschenk ankommt.

Ganz viel Spaß und keinen Gips! 😉
wünscht euch

 

 

Layout mit neuen Stanzen

001

Hi Zusammen,

das Bild zeigt meine Nichte – ich finde es soooooo schön 😉

Nachdem ich die neuen tollen Stanzen von Eckstein-Kreativ bekommen habe, mußte ich das Bild einfach damit verhübschen.

Die Stanzen findet Ihr hier und hier und hier

Seid lieb gegrüßt

Andrea-Emmi41

Tolle Papier und alles rund um`s Scrapbooking findet Ihr bei Eckstein-Kreativ

002 007 003

Mit Vertrauen einkaufen

<<< zurück zum Shop

Bei uns können Sie völlig unbesorgt einkaufen. Wir handeln für Sie bereits seit 1899.

Egal ob bei DaWanda, Amazon oder Ebay.
Durchweg positive Bewertungen unserer Kunden zeigen unsere Leistung und unsere Zuverlässigkeit.

Eckstein-Kreativ Bewertungen, Erfahrungen und Kundenzufriedenheit

Eckstein-Kreativ Bewertungen, Erfahrungen und Kundenzufriedenheit

Auch Ihre Daten sind bei uns völlig sicher. Alle Transaktionen werden mit SSL übertragen und von uns auch garantiert nicht für Werbezwecke, etc. weiterverkauft!

Bereits am 29. August 1899 gründete Georg Eckstein das Unternehmen als Gravurbetrieb und Kunsthandlung.
Seitdem hat sich viel Getan. Aber bis heute sind wir Ihr zuverlässiger und seriöser Händler rund um den Kreativ- und Künstlerbedarf.

Eckstein Gewerbe Anmeldung von 1899

Eckstein Gewerbe Anmeldung von 1899

 

 

 

 

Bronze

Es ist mal wieder ein Layout von meinem Scraptisch gehüpft.

Die Wimpelkette ist mit diesen Stanzen gemacht:
http://www.eckstein-kreativ.de/shop-p/226-0-0-0-10/44848.html
http://www.eckstein-kreativ.de/shop-p/226-0-0-0-10/44847.html
http://www.eckstein-kreativ.de/shop-p/226-0-0-250-50/41382.html (damit sind die äußeren Wimpelteile gestanzt)

Als Abfallprodukt fielen bei der ersten Bordürenstanze die Wellen ab. Genial gut bei diesem Thema. Und so kam der „Abfall“ direkt zum Einsatz.

Die Wimpelkette ist mit dem tollen Garn (http://www.eckstein-kreativ.de/shop-p/573-0-0-0-50/44337.html) gemacht und mit den Nagelbrads (http://www.eckstein-kreativ.de/shop-p/232-0-0-0-0/20325.html) befestigt.

Viel Spaß beim Kreativsein!

Kerzen dekorieren und verzieren. Ideen und Anleitung

Anleitung Kerzen dekorieren und verzieren.

Das brauchen Sie:

  • Kerzen nach Ihrem Geschmack – Größe und Farbe auswählen
  • Diverse Aufkleber aus Metall, Kunststoff oder Wachs
  • Wachsplatten mit oder ohne Glitter in verschiedenen Farben
  • Kleine Ausstechform in Herzform oder in sonstigem gewünschten Motiv
  • Borten aus Wachs – Stil nach Wunsch
  • Zahlen, Figuren, Schriften und Buchstaben aus Wachs

Los gehts:
1. Eine Wachsborte um die Kerze herum kleben. Entweder am Rand oder schräg herum um die gesamte Kerze.
2. Mit der Ausstechform die gewünschten Motive aus der Wachsplatte ausstechen.
3. Die fertig ausgestochenen Motive je nach Wunsch auf der Kerze verteilen und anbringen. Tipp: Sie können die ausgestanzten Motive – falls diese nicht richtig
halten sollten – ein paar Minuten in der Hand anwärmen. Im Anschluss können Sie diese dann besser aufbringen, da diese wocher sind.
4. Je nach Geschmack können Sie jetzt mit anderen Aufklebern oder mit anderen Wachsfiguren noch auf der Kerze dekorieren. Sehr schön ist es dabei auch,
wenn man beim Motiv oder dem Text auf die Vorlieben es Beschenkten eingeht. Damit erzielen sie einen individuelleren Charakter.
5. Die fertige Kerze noch schön verpacken in eine Geschenkschachtel und fertig ist die persönliche Kerze.
Hier noch eine Kerze im Frühlingsdesign mit Wellenrand

Das brauchen Sie:

  • Kerzen nach Ihrem Geschmack – Größe und Farbe auswählen
  • Wachsplatten mit oder ohne Glitter in verschiedenen Farben
  • Wachsborten in 2 Farben
  • Wachs-Rubbelbilder mit Blumenmotiven
  • Selbstklebende Strasssteine
  • Aufkleber Schmetterlinge
  • Wachsschnüre

Los gehts:
1. Schneiden Sie mit einer Motiv-Wellenschere ein Rechteck aus der Wachsplatte aus.
2. Schutzpapier von der Rückseite entfernen und kleben Sie das Rechteck auf die Kerze.
3. Dann im Anschuss vorsichtig mit einer Spachtel die Blumen-Rubbelbilder auf die Kerze übertragen.
4.Jetzt noch die Schmetterlings-Aufkleber, passend zu den Blumen anbringen.
5. Die Strasssteine auf die Kerze aufkleben.
6. Mit der Wachsborte den Rand oben und unten verzieren.
7. Jetzt noch die Wachsschnüre an die Enden der Kerze kleben

Kerzendochte Information – Dochtarten

Welche Arten von Dochten gibt es? Welche Dochte werden für welche Kerzen verwendet?

Info zu Dochten – Kerzendochte Information

Kerzendochte zum Basteln gibt es in verschiedenen Stärken. Passend für viele Projekte. Dünnere Dochte für überwiegend schmale sowie breitere Dochte für dicke
Kerzen. Meist kauft man sie als Meterware. Dabei ist wichtig und darauf sollten Sie achten:
Jeder Docht hat immer eine gewisse Brennrichtung. Oben befindet sich häufig ein Knoten. Achten Sie darauf, dass der Knoten oben bleibt.
Dann verarbeiten Sie den Docht richtig. Darüber hinaus gibt es Dochte, die ringsherum gewachst sind. Hier spielt die Brennrichtung keine Rolle.

Welche Arten von Dochten gibt es?
Vor allem gibt es Flachdochte und Runddochte. Sie können entweder gewachst oder ungewachst sein. Gewachste Dochte gibt es darüber hinaus auch mit Dochthalter
und ohne Dochthalter aus Metall. z. B. für Teelichter.

Bei den Flachdochten werden die Maße meist in Fäden benannt. Wie z.B. 4×5. Das bedeutet beispielsweise, das der Docht mit 5 Fäden um 4 Stück geflochten wurde.
Zur Dochtwahl gilt als Anhaltspunkt das folgende: Je dicker der Durchmesser der Kerze ist um so dicker sollte auch der Docht sein. So sollte man beispielsweise
für eine Kerze, die gegossen werden soll, deren Gießform einen Durchmesser von 15mm hat, einen Docht im Format 3×6 Flachdocht verwenden.
Dabei gilt: Je größer der Docht ist – um so größer wird die Flamme bei der Kerze. Je größer die Flamme umso mehr Wachs wird verbraucht.

Der Vorteil beim Flachdocht ist dabei, dass er keine Laufrichtung hat. Der Flachdocht kann also von beiden Seiten angezündet werden.
Runddochte haben wie gesagt eine Laufrichtung. Dabei wird die Dochtspitze meist markiert. Wenn diese Markierung entfernt wird, kann man nicht mehr sehen,
welches Ende die Dochtspitze ist.

Runddochte sind ebenfalls wie Flachdochte geflochtene Dochte. Sie werden meist in Größeneinheiten ausgewiesen. So beginnt der kleinste Runddocht mit der
Stärkenangabe 01 und die dickste Größe ist die Stärke 22. Dabei sind die Stärkenangaben nicht die Dicke des Dochtes. So kann man beispielsweise mit dem
Runddocht 01 eine Kerze gießen mit einen Durchmesser ab 10mm. Mit einem Runddocht mit beispielsweise 22 wird eine Kerze gegossen, die einen Durchmesser
bis 200mm hat.

Dabei sind Runddochte fester und stabiler im Stand als die Flachdochte. Doch der Flachdocht ist der Docht zum Basteln, der am meisten in der Praxis
verwendet wird. Die gewachsten Dochte sind sehr gut zum Kerzenwickeln geeignet. Man kann sie gut an Wachsplatten befestigen. Auch wenn die Wickelung nicht 100% genau
für schmale Gießformen.

Kerzen selbst gestalten – eine Anleitung

Wie kann man Kerzen selber dekorieren? Was ist die beste Technik um eine Kerze zu verzieren?
Hier finden Sie einen kurzen Überblick, wie Sie am einfachsten Kerzen selbst dekorieren.
Egal, ob Sie eine Kerze selbst gestalten zur Taufe, zur Geburt oder zur Hochzeit.

Einen kleinen Gestaltungs-Leitfaden finden Sie hier.
Das Hobby mit Kerzen ist ganz Umfangreich. Z.B. das Kerzen-Verzieren mit unerschöpflich vielen Möglichkeiten.

Die Gestaltung folgt meist – wie in der Typografie – einem Grundprinzip. Nachfolgend einige Konzepte, die Ihnen vielleicht die ein oder andere Idee bringen:

Minimalismus-Konzept:
Eine glatte Kerze wird mit einen einzelnen Motiv verziert. Z. B. nehmen Sie einen Kerzen-Rohling wie Sie ihn hier im Shop finden.
Dabei müssen Sie sich nicht auf eine Seite beschränken. Geben Sie der Kerze eine Vorder- und Rückseite. Dazu einfach auf der Rückseite auch noch ein Motiv aufbringen.

Kerze grundiert:
Grundieren Sie zuerst die Oberfläche mit Pinsel oder verwenden Sie einen Schwamm oder einen Schwamm-Stempel. Verwenden Sie dazu z. B. einem Effektwachslack oder tauchen Sie
die Kerze in farbiges Wachs. Im Anschluss kleben Sie dann ein einzelnes Motiv auf.

Motive „all-over“-Konzept:
Es gibt bei der Kerze kein Hautpmotiv wie bei dem Konzept Minimalismus. Sie haben viele kleine Motive und bringen diese Verzierungen gleichmäßig verteilt
über die ganze Kerze an. Sie haben beispielsweise viele kleine Blümchen – diese werden ringsherum gekebt.

Bordüren-Konzept:
Die Kerze erhält an dem oberen und am unteren Rand eine ringsherum laufende Bordüre. In der Mitte wird ein Hauptmotiv angebracht.

Spiral-Konzept:
Gestalten Sie den oberen und unteren Teil und lassen dieses Motiv – bzw. das Element spiralförmig um die gesamte Kerze herum laufen.

Spirale ohne Hauptmotiv:
Sie verzieren die Kerze „all-over“ mit kleinen Motiven. Dann kommt an den oberen oder unteren Teil der Kerze ein umlaufendes Gestaltungselement.

Rahmen-Konzept:
Die Kerze enthält ein Hauptmotiv. Dazu kommen aber Bordüren, die sich links und rechts, sowie oben und unten befinden. Dadurch erhält das Hauptmotiv
einen Rahmen und wird so noch mehr in Szene gesetzt.

Halber Rahmen-Konzept:
Es wird nur vertikal – links und rechts vom Hauptmotiv eine Bordüre angebracht. Oberhalb und unterhalb vom Hauptmotiv ist frei – das verleiht der Kerze
etwas „nach oben strebendes“…

Längliches Hauptmotiv:
Es gibt kein zentrales Hauptmotiv, welches in der Mitte angebracht ist. Es werden längliche Motive – ähnlich Flammen angebracht.

 

Welche Kerzenform ist die Beste?

Kerzen-Basteln Rohlinge – welche sind wofür geeignet und welche Kerzenform wählen?

Für den bevorstehenden Anlass die richtige Kerze. Nachfolgend erfahren Sie, nach welchen Gesichtspunkten Sie die geeignete Kerzen-Form auswählen.

Altarkerze – schlank & lang
Altarkerzen gibt es in verschiedensten Größen. Sie sind immer dann geeignet, wenn Sie eine Person, ein Paar oder auch Gott ehren wollen. Also überwiegend
zur Hochzeit, zur Kommunion oder zur Konfirmation. Weitere festliche Anlässe sind z.B. Taufe, Ehrungen. Die gängigsten Größen liegen zwischen 30 und 45 cm

Normale Standards: Kugel- oder Stumpenkerzen
Die richtige Wahl für den Alltag oder zur Verzierung des Wohnzimmers. Mit der Verzierung einer solchen Kerze schaffen Sie einen hübschen Hingucker für die
alltägliche Umgebung. Kreieren Sie ein kleines Schmuckstück z.B. auch für das Esszimmer oder auch als Geschenk.

Für kreative Ideen: Flache Kerzen
Hier gibt es eine zahlreiche Anzahl an flache Formen, die eine klar unterscheidbare Vorder- und Rückseite besitzen. Schon durch die Form wird etwas
„besonderes“ ausgedrückt. Sie eignen sich durch die große Fläche sehr gut, wenn das Motiv aufwändiger oder größer gestaltet ist und mehr Platz benötigt wird.

Edel: Längliche Kerzen
Dünne und schlanke TafelKerzen sowie auch StabKerzen können ebenfalls sehr gut verziert werden. Damit erzielen Sie nur eine sehr dezente und edle Wirkung.
Durch die dünne Form bieten diese Kerzen wenig Raum für Gestaltung und der Gestalter muss sein Design sehr minimalistisch halten. Perfekt für einen
besonderen Abend, ein Dinner oder einen edlen Anass.

Sonderformen: Ausgefallene Kerzen
Sonderformen bei Kerzen sind z. B. Pyramiden-Kerzen, rechteckige Kerzen oder auch ovale Kerzen. Falls Sie eine solche Kerze für Ihre Verzierung wählen,
vergessen Sie bitte nicht dass alleine schon die Form der Kerze sehr besonder ist und das Motiv entsprechend darauf angepasst wird.

Alternativ können Sie natürlich Ihre Kerze auch ganz selbst gießen. Weitere Informationen finden Sie bei den Kerzengießformen.