Sommerzeit ist Erdbeerzeit

Der Sommer zeigt sich gerade von seiner schönsten Seite und überall gibt es leckere süße Erdbeeren.
Neben klassischer Erdbeermarmelade und Erdbeertorte gibt es natürlich noch viel mehr Leckereien, die man aus Erdbeeren machen kann.

Heute möchte ich euch gern Erdbeerlimes vorstellen. Der Ein oder Andere von euch, kennt sicherlich dieses köstliche und erfrischende Getränk.
Doch Vorsicht, neben dem herrlichen Erdbeergeschmack sollte man den Alkohol darin nicht unterschätzen.

Erdbeerlimes3

Eine Flasche Erdbeerlimes auch ein wunderbares Geschenk für den Gastgeber der nächsten Gartenparty.
Eine verschlossene Flasche Erdbeerlimes hält sich im Kühlschrank 3 Wochen. Ihr könnt den Limes aber auch in Plasteflaschen abfüllen und dieses dann einfrieren. Dann habt ihr immer einen Schluck Sommer zu Hause. 

Erdbeerlimes1

Aus 2Kg Erdbeeren habe ich 5 Flaschen Erdbeerlimes a 500ml bekommen.
Erdbeerlimes sollte immer gut gekühlt getrunken werden. Ihr könnt ihn pur als Likör trinken oder mit Sekt bzw. Champagner aufgießen.
Ein herrliches Sommergetränk. Auch über Eis ist der Erdbeerlimes einfach nur göttlich.

Zutaten:

2Kg frische Erdbeeren
700g Zucker
1l Wodka
400 – 500ml Zitronenmelissesirup oder Zitronensaft
5-10 Zweige Zitronenmelisse


Zubereitung:

-> Erdbeeren waschen, trocken tupfen und halbieren
-> Erdbeeren mit dem Zucker und mit einigen Zweigen Zitronenmelisse
in eine Schlüssel geben, vermengen und 12 Stunden abgedeckt
ziehen lassen.
-> Danach Melissezweige entfernen, alles gut pürieren und den Sirup    bzw. Zitronensaft dazugeben.
-> Alles in einen Topf geben und für 3-5 Minuten aufkochen lassen.
-> Schaum abschöpfen und Wodka zugeben.
-> In Flaschen abfüllen, gut verschließen, abkühlen lassen und dann
in den Kühlschrank oder kalten Keller stellen.


Kleiner Tipp: Die restlichen Zweige Zitronenmelisse hacke ich ganz klein und gebe sie mit dem Wodka in die pürierten Erdbeeren.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und lasst es euch bei der nächsten Sommerparty schmecken.

Alle benötigten Sachen, wie schöne Glasflaschen, Bänder, Stempel und Dekomaterial findet ihr wie immer im Onlineshop von Eckstein Kreativ.
Bügelflaschen finde ich persönlich ja immer sehr schön. Schaut mal hier.
Oder wie wäre es mal mit einer etwas anderen Flaschenform und mit schönem Korkverschluss.

Umschlag-Album

Ein Mini-Album aus Umschlägen selbst machen, ist total einfach.
Erst recht, wenn man das Envelope-Punch-Board hat.
2016-05-22-Mini-Album-Hindeloopen 2016-05-22-Mini-Album-Hindeloopen-A

Und so einfach geht´s:
Man stellt so viele Umschläge aus Patterned Paper her, wie man Seiten haben möchte. Dann legt man den linken Umschlag geöffnet  vor sich und schiebt den zweiten Umschlag mit der geöffneten Klappe entgegengesetzt in den ersten und klebt ihn darin fest. In die Öffnung des zweiten Umschlags, die nun hinten liegt, steckt man wieder die Klappe des dritten und klebt sie fest. Das macht man so lang, bis man alle Umschläge zusammen geklebt hat. Die Klappe des ersten Umschlags klebt man zum Schluss um alle drumherum in die Öffnung des letzten Umschlags ein.
Schaut euch einfach die Fotos an, dann versteht ihr, wie es gemacht ist. Es ist etwas doof zu beschreiben. 😉
2016-05-22-Mini-Album-Hindeloopen-B

In die Umschläge habe ich immer noch mal Seiten oder sogar Doppelseiten eingesteckt, damit ich noch mehr Fotos unterkriege.

2016-05-22-Mini-Album-Hindeloopen-C 2016-05-22-Mini-Album-Hindeloopen-D 2016-05-22-Mini-Album-Hindeloopen-E 2016-05-22-Mini-Album-Hindeloopen-F
Verschlossen habe ich das Album mit einem alten, gekürzten Gürtel. Es geht aber auch gut ein Band oder eine Banderole aus Patterned Paper.

Was ich an dieser Art von Album sehr gut finde: Man kann die Größe und die Dicke frei wählen! Es ist total flexibel. Das finde ich wunderbar.

Und noch ein Tipp: Wenn man mehr Fotos im Querformat hat: einfach die Umschläge nicht oben sondern an der Seite offen lassen und somit das Album im Querformat machen!
Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzte!

2016-05-22-Mini-Album-Hindeloopen-G

Viel Spaß wünscht euch