Ein Keilrahmen der besonderen Art

Schon lange hatte ich die Idee, die vielen Ü-Ei-Sachen zusammen zu einem Kunstwerk zu vereinen. Doch dann sah ich die Sachen und …nein,… es war doch nicht das, was ich mir vorstellte.
Also habe ich kurzerhand die kleinen Aufhebsel, die ich auf meinem Scraptisch in Boxen und meinen Gläsern sammle geplündert.

Und das ist dann dabei rausgekommen.
Ich find´s klasse!

Dass die Dinge aus Stoff, Filz oder ähnlichem die weiße Sprühfarbe nicht komplett angenommen haben, finde ich gar nicht schlimm. Es gibt sogar ein gewisses Extra.

Begonnen habe ich mit einem Keilrahmen. In der passenden Größe habe ich mir ein Herz (es gehen natürlich auch andere Formen) aus Zeitungspapier ausgeschnitten, aufgelegt und mit Bleistift umrandet, um so die Form vorzugeben. Dann habe ich begonnen, nach dem Zufallsprinzip Dinge mit Heißkleber aufzukleben.

Kleine Lücken habe ich mit Perlen gefüllt. Als die Form komplett war, habe ich den Keilrahmen auf Zeitung ins Freie gelegt und mit weißer Sprayfarbe lackiert. Danach das Ganze gut trocknen lassen.

Ich wünsche euch viel Spaß!

Adventskalender

 

Hi Zusammen,

na, nun glaubt Ihr doch nicht etwa, daß die vielen kleinen Schachteln nur für 2 kleine Adventskalender gedacht waren, oder? Nein, natürlich nicht!

Es ist noch ein großer Adventskalender in der Planung gewesen – der leider nun doch die Dimensionen gesprengt haben. Er ist sehr aufwändig geworden.

Ein Adventskalender mit 24 „Büchern“

Und auch einiges an Deko, einschließlich Lichterkette.

Eine Anleitung dazu gibt es auch – hier auf meinem Anleitungsblog.

Nachdem ich versucht hatte die Schachteln, welche ich auch für den kleinen AK verwendet habe, zu einem Regal zusammen zu bauen, mir das aber immerzu von der Größe/Breite nicht gefiel und auch sehr wackelig wurde, bin ich auf die Idee gekommen, 4 Schachteln in einen Keilrahmen zu integrieren. Der stand von einem anderen Projekt noch hier raum „ggg“

Verstärkt habe ich alles mit Graupappe. Wenn ich den noch einmal machen müßte (, würde ich seitlich auch noch Graupappe anbringen – sprich, das Gehäuse komplett mit Graupappe fertigen. Obwohl er nun auch gut stabil geworden ist.

Viel Dekozubehör und Scrappapier/Cardstock, Keilrahmen, Graupappe, ect. habe ich von Eckstein-Kreativ.

Seid lieb gegrüßt

Andrea-Emmi41

Keilrahmen geschmaddert

Hi Zusammen,

heute zeige ich Euch einen Keilrahmen – wieder geschmaddert.

Als Klebemedium für die Schrauben ect. habe ich Kristalgel-Transparent von Viva-Decor genommen.

Es geht aber auch Deco-Paste von Deco-Art oder Claudine Hellmuth Studio Multi-Medium-Matte-Transparent. Als Grund hab ich einen Keilrahmen benutzt.

Die tollen Federn sind auf ein Band (Federbordüre) genäht – sehr praktisch – kein umhergeflattere mehr. Die Spitze hat meine Freundin Hippe gesponsert – DAnkeschön dafür Süße!

Die tollen Engelsflügelchen auf den Federn sind eine Tim Holtz Stanze (Preis 16,99€) –

hierzu möchte ich Euch nochmal erinnern, daß es ein Candy gibt bei Eckstein-Kreativ-Shop-Blog zu gewinnen gibt!

Seid lieb gegrüßt

Andrea-Emmi41

Auch nach 10 Jahren…

Wenn ich dich sehe
passiert das

in meinem Herzen
(schneller Herzschlag)

in meinem Bauch
(Schmetterlinge)

in meinem Kopf
(Chaos)

Ich wünsche jedem, den Menschen für seine Seite zu finden!

Ich habe ihn gefunden.

Ich habe den Text und die „Zeichnungen“ mit einem 3-D-Effekt-Lack aus der Flasche direkt auf den Keilrahmen geschrieben und danach alles mit Gesso überzogen.

Die Schmetterlinge sind aus Graupappe und mit Stempelfarben leicht eingefärbt.

Mein Schatz, ich liebe dich!